DAY\LIGHT No. 6

Der Lüster DAY\LIGHT No. 3 setzt sich zusammen aus ornamentalen Platten, an deren Rand Lichtleiter durchgefädelt sind. 

Durch die unterschiedlichen Durchmesser der Platten entstehen Taillierungen und die Gesamtform des hängenden Lüsters. 

Dieser bricht trotz seines historistischen Ornaments mit allen Konventionen eines klassischen Lüsters. Kleine Reflexionen bilden sich auf der Oberfläche der Platten durch das Licht, das auf den Lüster fällt.


Die Platten können plan als auch bombiert sein, um die optische Kraft des hängenden Lichtobjekts zu verstärken.

Dennoch ist der raumfüllende Lüster aufgrund seiner Transluzenz und der feinen Lichtleiter subtil. 

Das Objekt ist trotz seiner Größe sowohl physisch als auch in seiner Wirkung leicht. 

Dadurch wird das Raumvolumen gefüllt, ohne die Sicht zu nehmen.

 

Ornamental und geometrisch

Das in die Platten eingeschnittene, ornamentale Muster aus Blüten- und Blattwerk ist radial um den Mittelpunkt angeordnet. 

Diese Geometrie, die der klassizistischen Ornamentik entspricht, findet sich auch in der gesamten Formgebung des Lüsters durch seine Taillierung. 

Fast erscheint die Gesamtform von DAY\LIGHT No. 3 im Gegensatz zur Ornamentik zu stehen, doch ihr Ursprung ist derselbe.


Raumgestaltung mit DAY\LIGHT No. 6

Als Lüster ist DAY\LIGHT No. 3 vor allem im Arrangement raumgreifend und in der Größe variieren. 

Private Räume und Stiegenhäuser lassen sich mit dem Lichtobjekt ebenso individuell gestalten wie Empfangsbereiche und Lounges in der Hotellerie, in Restaurants oder in Shops. 

Die sanfte Wirkung des Lichtobjekts ist trotz seiner Größe gegeben, zumal es Aufsehen erregt und zugleich Zurückhaltung ausstrahlt, so dass sich spektakuläre Situationen erzeugen lassen, ohne dominant zu sein.